NLP

NLP wird angewendet, damit du dir neue Lebensziele setzen kannst und Wege findest, diese zu verwirklichen. Es geht darum, Möglichkeiten zu schaffen, um ein erfülltes Privat- und Berufsleben zu haben, das dir wirklich entspricht. Alte Gewohnheiten oder festgefahrene Situationen können ins Rollen gebracht werden und du veränderst sie nach deinen Bedürfnissen. NLP ist sehr Ressourcen- und Zielorientiert.
Ein wichtiger Bestandteil von NLP ist das Carpenter Gesetz: "Jede bildliche Vorstellung hat das Bestreben sich zu verwirklichen."


Und die NLP Grundsätze (Auswahl):
  • Wir können nicht nicht kommunizieren.
  • Jedem Verhalten liegt eine positive Absicht zugrunde.
  • Die Landkarte ist nicht das Gebiet.
  • Wenn etwas nicht funktioniert, tu etwas anderes..
  • Jeder kann alles machen.

Indikationen sind:
  • Lebenswegkreuzungen
  • Burn-out
  • Wiederkehrende körperliche Symptome
  • Allergien und Phobien
  • Unerwünschte Zwangshandlungen
 
Geschichte von NLP

NLP wurde in den 1970er Jahre von Richard Bandler und John Grinder entwickelt. Sie befassten sich mit der Frage, was den "guten" Therapeuten vom "überdurchschnittlichen" unterscheidet. Die grössten Einflüssen kommen von Fritz Perls (Gestalttherapie), Virginia Satir (Familientherapie) und Milton H. Erickson (Hypnose).

Kontakt Aarau

in Aarau in der Praxis von Carmen Eyholzer
oder Hausbesuche nach Anfrage:
076 507 35 61

Kontakt Lenzburg

in Lenzburg bei ottpunkt:
ottpunkt AG, Augustin Keller-Strasse 32,
5600 Lenzburg
Tel: 062 777 35 70 Mob: 076 507 35 61